skip to Main Content
Made For Community

Made for Community

[durch Kees van Velzen]

In diesem Artikel geht es um die Bedeutung von Gemeinschaft. Dass man ausgerechnet mich gefragt hat, darüber zu schreiben. Ich, Kees van Velzen, einziges Kind lieber Eltern, die mittlerweile verstorben sind, jedoch so gerne eine grosse Familie gehabt hätten. Es ist bei diesem einen Sohn geblieben, der 11 Jahre nachdem sie geheiratet hatten, geboren wurde. Was soll man als Einzelkind über die Bedeutung von gemeinsam, von Gemeinschaft sagen?!

Nachdem ich zum Glauben gekommen war, war eine der schönsten Entdeckungen für mich, dass ich auf einmal Teil der grössten Familie auf Erden geworden war und buchstäblich Millionen von Geschwistern hatte.
Egal wo ich auf der Welt unterwegs war oder bin, überall treffe ich sie, überall ist es ein bisschen wie nach Hause kommen bei der Entdeckung, wer der Herr Jesus für uns ist. Auch wenn in der Familie Gottes nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen ist, kann ich mir ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen.

Gemeinschaft, in der Bibel findet man viel darüber. Offenbar sind wir dafür geschaffen. Ich könnte zahllose Beispiele nennen, wie z.B. das Bild von der Gemeinde Jesu als Leib. Wir brauchen einander!
Ein anderes Beispiel: die tiefe Sehnsucht des Herrn Jesus nach Einheit, die er in Seinem Hohepriesterlichen Gebet zum Ausdruck bringt. Aber ich möchte noch auf ein anderes Beispiel aus Sprüche 30: 24-28 eingehen. Die Weisheit kleiner Tiere.

Warum fand Gott es notwendig durch Agur, den Sohn von Jake, über Ameisen und Heuschrecken zu sprechen? Gerne höre ich von unseren Lesern, ob wir etwas über den IQ dieser kleinen Gauner wissen? Erstaunlicherweise steht dort nämlich, dass sie weise sind, weise gemacht. Offenbar von Gott. Deshalb sind sie ein Beispiel dafür, wie Schwächen überwunden und viel stärkere Gegner bezwungen werden können: durch Zusammenarbeit! Ameisen haben ein unvorstellbares System, für ihre Zukunft, Quartier und Nahrung zu sorgen und sich dafür einzusetzen, gegen das unsere moderne Computertechnik ganz und gar verblasst! Biologen sind fasziniert von dem phantastischen System der Ameisen, mit dem sie durch Geruchsspuren Nahrung entdecken und sie anschliessend transportieren, oder wie sie mit Material arbeiten, das um ein Vielfaches schwerer ist als sie selbst. Salomo sagte nicht umsonst „Geh hin zur Ameise, sieh ihre Wege (!) an und werde weise!“ Und schliesslich noch die Heuschrecken. Sie ziehen allesamt aus in geordneten Scharen. Und dabei haben sie nicht einmal einen König. Davon können wir noch einiges lernen! Eine Heuschrecke allein ist nicht wirklich beeindruckend, aber – oho, wenn sie zusammenarbeiten. Dann können Heuschrecken buchstäblich Königreiche anfallen!

Einen Moment.

Wir haben sehr wohl einen König und Sein Name ist Jesus. Wenn wir Ihm dienen, zusammenarbeiten und Ihm folgen, können „Königreiche“ eingerissen werden, so dass Sein Königreich wachsen kann!

Back To Top